Free Stuff & Deals - FS4i.com


Nur die allerwenigsten Inklusionsschüler schaffen es bis zum Abi: Es fehlen Lehrkräfte, die sie unterstützen und oft genug auch die notwendige technische Ausstattung. Das Münchner Gisela-Gymnasium ist das einzige in Bayern, das spezielle Inklusionsklassen anbietet, in denen Hörgeschädigte und Nicht-Hörgeschädigte zusammen Abi machen. Campus Magazin begleitet zwei dieser Schüler durchs Abi: Fritz, der nur dank eines elektronischen Innenohrs hört und seinen nicht-behinderter Mitschüler Tarek. Beide wollen Medizin studieren, und dafür braucht es einen Einserschnitt. Autorin: Beate Brehm Mehr dazu unter: www.ard-alpha.de/campusmagazin

AbiturInklusionGymnasiumHandicapBehinderungHürdeGisela-Gymnaisum